Monat: Oktober 2012

Sterne basteln

Gepostet am Aktualisiert am

„Ist jetzt bald Weihnachten?“, fragten meine Kids gestern, nachdem es bei uns so aussah:

Und nachdem sie dann auch noch die Glitzerklebefolie (die ich eigentlich für die Oma mitbestellt hatte) gefunden hatten, war klar, dass ein paar Sterne gebastelt werden mussten.

Und so geht´s:

Zuerst zwei Sterne mit 8 Spitzen zeichnen / ausdrucken. Ich habe dafür in Word einfach die Formenmalfunktion genutzt.(hier zum downloaden: Vorlage für Sterne in 2 unterschiedlichen Größen)

Diese von hinten mit Glitzerfolie bekleben. (Ich habe dafür die Umrisse mit Bleistift leicht durchgepaust).

Ausschneiden. (von der Voderseite)

Zwischen zwei Spitzen  bis zur Mitte einschneiden.

Alle Spitzen in die Mitte falten.

Die beiden Spitzen neben dem Einschnitt aufeinander kleben. Dadurch wird der Stern schön dreidimensional und hat jetzt 7 Zacken.

Einen zweiten Stern genauso basteln. Beide Sterne an den Spitzten zusammenkleben, und dann noch durch eine Spitze einen Faden zum Aufhängen ziehen.

In Ermangelung eines Christbaums musste der große Kaktus für das Fotoshooting herhalten. ;-)

Die Sterne sind wirklich auch für kleine Kinder schon gut zu basteln und man kann sie in allen möglichen Größen und auch aus den verschiedensten Materialien basteln.

Liebe Grüße und viel Spaß vielleicht beim Basteln.

Anja

Advertisements

Wendekleid

Gepostet am

Am Samstag kam eine liebe Freundin zu mir, um zu nähen. Ich entführte Karin in der Vorwoche zum Textil Müller und nun wollten die gefunden Stoffe verarbeitet werden.

Wieder einmal zeigte sich, dass mit ein bisschen Hilfe (ein paar Knöpfe im Kopf gelöst) und ein bisschen Übersetzungsarbeit (von Fachchinesisch in Vorzeigen) alles keine Hexerei ist. Obwohl man sagen muss, dass das ebook von lillesol & pelle (Wendekleid, basic Nr.9) sehr gut beschrieben und leicht nachzuarbeiten ist.

Aber seht selbst:

Es ist so toll geworden. Die neue Besitzerin liebt es auch!

Es war ein toller Tag und wir hatten viel Spaß!

Die versprochene Strickarbeit dauert leider noch ein bisschen, da ich fast alles noch mal auftrennen musste. Aber selbst schuld, wenn man nicht Kopfrechnen kann und dann den Hausverstand ausschaltet, obwohl einem alles sehr groß vorkommt. :-(

Einen schönen Montag,

Anja

Sonntagsfreuden (9)

Gepostet am

Etwas Geplantes in die Tat umsetzen.

So sehr ich das Leben mit meinen Kindern genieße, es war schon auch ein Lernprozess für mich die Dinge so zu nehmen, wie sie halt kommen. Ich, die immer einen Plan hatte, eine To-do-Liste (und auch viele andere Listen), die ich gerne abarbeitete, musste akzeptieren, dass es meinen Kindern ganz egal ist, was ich auf irgendwelche Listen geschrieben hatte. Heute plane ich noch immer (ich glaub das kann ich nicht ablegen) aber anders. Und dann freue ich mich einfach, wenn ich etwas Geplantes umsetzen kann, und wenn nicht ist es auch okay, weil dann sicher ganz viele andere tolle, ungeplante Dinge passiert sind.

mehr über Sonntagsfreuden hier

P.S.: Das ist übrigens Kiwi-Apfel-Marmelade, oder auch Ameisenmarmelade genannt.

Dies und das

Gepostet am

Schon vor einiger Zeit flatterte diese kleine Eule von Bettina in mein Postfach:

Ist sie nicht süß?

Überhaupt scheinen die Eulen der Renner auf meinem Blog zu sein. :-)

Im Moment ist einiges am entstehen, aber leider kann ich davon noch nichts herzeigen, weil entweder die Dinge noch nicht fertig sind, noch nicht verschenkte Geschenke sind, oder Geheimprojekte. Na, seid ihr jetzt neugierig?

So viel kann ich sagen, wenn ich über´s Wochenende fleißig stricke, gibt´s eine Anleitung für, wie ich finde, eine recht colle Sache für Jungs.

So und jetzt kommt noch was ganz Wichtiges: DANKE, DANKE, DANKE  für all eure lieben Kommentare und Rückmeldungen. Ich freue mich wirklich über jedes einzelne sehr!

So und jetzt gehe ich wieder werkeln, damit ich euch bald mal was zeigen kann.

Anja

Sonntagsfreuden (8)

Gepostet am

Heute handelt es sich um eine doppelte Sonntagsfreude.

Erstens war ich total begeistert, wie geschickt mein Sohnemann schon mit dem Akuschrauber werken kann.Ich meine er werkelt ja die ganze Zeit, aber dieses Mal hat er so richtig nach meinen Wünschen (!!!)  die Regale ganz allein zusammengebaut. Von Anfang bis Ende durchgehalten und nicht zu einem seiner Projekte gewechselt. Danke!

Und die zweite Sonntasfreude ist, dass nun meine Stoffe (zumindest schon ein großer Teil)  viel ordentlicher und übersichtlicher aufgehoben sind.

mehr über Sonntagsfreuden hier

Und noch eine…

Gepostet am

… Malmappe. Die sind im Moment sehr gefragt. :-)

 

War auch ein Geburtstagsgeschenk.

Liebe Grüße

Anja

Herzen für Emma

Gepostet am

In der letzten Woche war es ja leider etwas ruhig hier. Dafür ging´s im richtigen Leben so richtig rund. Es war eine bunte Mischung aus sehr vielen schönen, ein paar ärgerlichen und auch ein paar traurigen Ereignissen. Auf alle Fälle unglaublich intensiv. Außerdem habe ich viel genäht, aber das Meiste  ist noch geheim. Lasst euch überraschen!

So! Aber dieses Shirt kann ich euch schon zeigen, denn die Beschenkte hat es bereits zu ihrem Geburtstag bekommen:

Der Schnitt ist aus der Ottobre  4/2012, Nr 18 Little Lamb  (Gr. 92). Ich hoffe er ist jetzt doch nicht zu groß. Irgendwie schaff ich es nicht immer ganz, die richtige Größe auzuwählen. Obwohl ich immer mit passenden T-Shirts den Schnitt vergleiche. Oder ich bilde mir dann ein, die Ärmel sind doch zu lang, kürze sie, um dann nach dem 1. Langzeitpraxistest (also nicht nur für 30. Sekunden zappelige Anprobe, mehr krieg ich meist nicht bei meinen Kids ;-) ) Bündchen dran zu nähen.

Die Herzen sind mit Vliesofix (nur in der Mitte) aufgebügelt, dann gesteppt (je 2 Runden) und die Nahtzugabe alle paar Millimeter eingeschnitten. Danach ab mit dem Ganzen in die Waschmaschine und den Trockner und schon sind die Ränder so hübsch ausgefranst. Der Name ist normal appliziert.

Ach ja, das wollte ich euch noch zeigen. Da ich die letzen Tage auch schon mit Weihnachtsstoffen gewerkt habe, fand mein Sohnemann es ist höchste Zeit schon mal einen Weihnachtsbaum zu basteln. :-)

Ob ich den beim Recycling-Freitag einreichen soll? ;-)

Und weil es mir gerade auffällt: Seine Kitty auf dem T-Shirt ist auch mit der Ausfrans-Methode aufgenäht. Sonst ist sie frei mit der Nähmaschine gestickt. (Kein Meisterwerk, aber so auf die Entfernung sieht man das nicht so ;-) )  Wollte er letzten Winter  unbedingt haben, weil er es so gemein fand, dass es Kitty-Sachen nur für Mädels gibt.

Ich wünsche euch eine schönen Tag!

Anja