Nadelkissen für die Nähmaschine

Gepostet am

Das muss ich euch nur mal kurz zeigen:

DSCF2691

 

Dieses praktische Nadelkissen habe ich jetzt schon ein paar Mal an den verschiedensten Stellen im Netz gesehen. Und endlich habe ich auch eines für mich gemacht. Ich kann nur sagen: superpraktisch und ganz schnell gemacht. Einfach ein kleines Kissen nähen und bei den Seitennähten einen Gummi mitfassen. Endlich sind meine Stecknadeln an einem sicheren Platz. :-)

Noch einen schönen Tag

Anja

P.s.: Ihr könnt noch immer in den Lostopf hüpfen!

Advertisements

3 Kommentare zu „Nadelkissen für die Nähmaschine

    Mike Heininger (@mikeseeh) sagte:
    8. März 2013 um 16:24

    … und nicht mehr am Boden ;-)

    JULA sagte:
    8. März 2013 um 16:56

    …hi,hi, der obige Kommentar ist aber gemein!! :-)
    Ich hab diese Nadelkissen auch schon öfter im Netz gesehen, auch schon mit Knopflochgummi, damit man das Kissen wieder abnehmen kann…
    Wie hast du das gemacht?

    LG, Claudia

      AHkadabra.at geantwortet:
      8. März 2013 um 17:01

      Ich fädle es einfach unter dem Nähfüsschen durch und zieh es über die Maschine drüber. War überhaupt kein Problem. Lg Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s