Weil auch Astronauten schlafen müssen…

Gepostet am

… zumindest manchmal! ;-)

Unser Sohnemann wünschte sich zu seinem Geburtstag ein großes Bettzeug (140x200cm), passend zu dem neuen Hochbett, das im Frühling bei uns Einzug halten wird. Natürlich war ein ganz spezielles Motiv gefragt und so suchte er sich schon vor einiger Zeit einen Weltraumstoff aus. Unsere kleine Madame wollte ihm das Bettzeug unbedingt zum Geburtstag schenken und so schickten wir die Männer zum Schwimmen und begannen zu werkeln. Fertiggestellt habe ich die Sache dann am Abend, als die Kinder schliefen.

DSCF5517

Das Foto ist leider ein bisschen unscharf, aber ich glaube, man kann die Freude trotzdem gut erkennen. Es war nämlich eine wirkliche Überraschung für den jungen Mann. Denn ich habe ihm erzählt der Stoff sei noch immer nicht da und die kleine Madame hielt sowas von dicht, obwohl der Sohnemann alles daran setzte ihr das Geheimnis zu entlocken. Ich war echt beeindruckt und auch ein bisschen schockiert. Wenn die als 3,5 Jährige schon andere so hinters Licht führen und auf falsche Fährten locken kann, was kommt da noch auf uns zu. ;-)

DSCF5531

DSCF5528

Auf alle Fälle schläft der junge Mann nun schon seit einigen Tagen ganz selig in den Weiten des Universums.

Liebe Grüße

Anja

Advertisements

10 Kommentare zu „Weil auch Astronauten schlafen müssen…

    barbarella sagte:
    3. Januar 2014 um 20:34

    wow schöner stoff!

    Karin sagte:
    3. Januar 2014 um 20:56

    …das zeig ich dem Nino auf keinen Fall, der wär sowas von neidisch!!!
    TOLL!

    anitrampur sagte:
    3. Januar 2014 um 21:02

    Wunderbar traumhaft ist das Bettzeug geworden!
    Hihi, meine Kleine schafft das noch nicht mit dem Geheimhalten. Vor Weihnachten wurde im Kindergarten eine Überraschung für die Eltern gebastelt und liebevoll verpackt. „Mama, das Glockenspiel ist eine Überraschung, die versteck ich jetzt. Das darfst Du erst unterm Christbaum aufmachen.“ ;-) – ansonsten aber faustdick hinter den Ohren.
    Alles Liebe, Martina :-)

    mamimade sagte:
    3. Januar 2014 um 23:10

    Ins Land der Träume … in ganz anderen Dimensionen quasi :-)

    Ein Traum
    hihihihi
    Ich hab Spaß!

    Ein Sternenhimmel zum Zudecken
    … in den Farben des Universums….

    :-)

    GLG
    Susanne

    Yase sagte:
    3. Januar 2014 um 23:48

    Die Bettwäsche ist wirklich cool geworden!
    Ich lese deinen Blog so gerne… Du schreibst immer so nett! Liebe Grüße Yase

    Nähfrosch sagte:
    4. Januar 2014 um 08:06

    Die Bettwäsche ist ja total cool! Geradezu galaktisch :D
    Und das die Kleine so dicht hält – alle Achtung. Ihr werdet sicher noch viel Spaß mit ihr haben :D
    LG
    Katja

    Babsy sagte:
    4. Januar 2014 um 08:07

    Da entschwebt der junge Mann quasi ins Land der Träume ;-)
    Schau wirklich ganz toll aus, und der Türkise Farbblocker macht sich sehr gut.

    JULA sagte:
    4. Januar 2014 um 11:33

    Die Bettwäsche schaut echt toll aus!!

    Meine beiden verraten sich immer noch mit ihrem Gesichtsausdruck, wenn sie mich anschwindeln…
    Noch können sie mir nichts vormachen!! ;-))
    LG, Claudia

    verfuchstundzugenäht sagte:
    4. Januar 2014 um 17:18

    Du meine Güte! Seit Weihnachchten ist bei uns auch ds Weltallfieber ausgebrochen. Ich hab schon dutzende Space-Shuttle Starts auf Youtube gesehen… :-) DER Stoff wär hier sicher auch erwünscht.

    I♥JaJuJo sagte:
    4. Januar 2014 um 20:34

    Sehr cool!!! Die 2 großen sind auch sehr gut im Dichthalten. Wenn sie sich gegenseitig beschuldigen, wenn wer was angestellt hat, komm ich meist gar nicht drauf wers wirklich war! (naja, hin und wieder hab ich da so einen Verdacht, aber der Mittlere kann sehr überzeugend sein! ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s