Tischsets mit Papierwebtechnik

Gepostet am

Die erste Werkstunde im neuen Schuljahr steht an und damit die Frühstückspause schön farbenfroh wird, sollen Tischsets mit Papierwebtechnik entstehen. Um Anschauungsbeispiele zu haben, habe ich heute Nachmittag mit meinen Kids schon mal gewerkt.

DSCF8467

Die Sets werden aus Tonpapier gewebt. Für den Raster habe ich immer 2cm breite Streifen in einen  A3-Bogen geschnitten. Die Webstreifen sind 2cm breite Papierstreifen.

DSCF8463

Um Kindern das Weben zu erleichtern ist es sinnvoll mit einem Lineal zu weben und dann erst den Papierstreifen durchzuziehen.

DSCF8470

So sehen die fertigen Tischsets aus. Um sie auch alltagstauglich zu machen, gehören sie natürlich noch foliert oder mit Buchbindefolie eingeschlagen.

Ich freue mich schon auf die farbenfrohen Tischsets meiner SchülerInnen.

Liebe Grüße

Anja

verlinkt bei CIAMeitlisachenKiddikram

Advertisements

6 Kommentare zu „Tischsets mit Papierwebtechnik

    Babsy sagte:
    3. September 2014 um 18:02

    Genau dasselbe hat der Schnecki im Kindergarten gemacht. Ich finde diese Sets wirklich lieb und die Kinder haben eine Riesen Freud damit.
    Alles Liebe Babsy

    AHkadabra.at geantwortet:
    3. September 2014 um 19:42

    Meine zwei hatten heute auch schon viel Spaß und ich glaube morgen wird es in der Schule so weiter gehen!
    lg
    Anja

    Karin sagte:
    4. September 2014 um 13:44

    Glitter rein vorm Laminieren ;)!
    (Bin kein Maßstab, laminiere ALLES mit 3 verschiedenen Geräten, bei einem Blätterbild ist sogar ein Stein mit in der Folie…) Lg, Karin
    Schön, dass du die Kinder nach der Schule (Kiga) so „auffängst“, gemeinsam essen und über den Tag sprechen ist total wichtig.

      AHkadabra.at geantwortet:
      4. September 2014 um 19:31

      Glitter! Tolle Idee! Da spricht ja der Laminierprofi! :-) Ich bin ja mittlerweile wieder ein wenig davon abgekommen. Früher habe ich ja wirklich jedes Arbeitsmaterial laminiert. Jetzt überlege ich, wie viel es wirklich verwendet wird und ob es nicht ausreicht, es nur auf Kopierkarton zu drucken. Gemeinsame Mahlzeiten finde ich auch unglaublich wichtig. Ich sehe es wirklich als Luxus an, dass wir als Familie eigentlich immer gemeinsam Mittagessen können, weil mein Mann zu hause arbeitet und ich auch Mittags nach hause komme.
      lg
      Anja

    JULA sagte:
    4. September 2014 um 20:40

    Eine sehr tolle Idee!!
    LG; Claudia

    verfuchstundzugenäht sagte:
    5. September 2014 um 20:32

    Die geschäftigen Blicke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s