Sonntagsfreuden (95)

Gepostet am

… dass unser Sohnemann seit September sich einen seiner Herzenswünsche erfüllen darf. Schon seit einem Jahr hat er sich nichts sehnlicher gewünscht als Schlagzeug lernen zu dürfen. Allerdings musste er sich  eben gedulden, bis er alt genug dafür war.

image6

Nun ist er eben seit Schulbeginn mit Feuereifer dabei und hatte diese Woche seinen ersten Auftritt bei einem Konzert der Musikschule.

P1020209

Ich glaube, wenn man seinen Gesichtsausdruck sieht, brauche ich nichts mehr dazu sagen. :-)

Wer sich jetzt fragt, wie das funktioniert, dass man nach 6 Wochen Schlagzeugunterricht schon auftreten kann: Unser Junior hat mit seinem Lehrer gemeinsam gespielt. Außerdem handelt es sich bei der Musikschule um keine normale Musikschule, sondern um das ZIMT. Die Atmosphäre und Philosophie finde ich dort wunderschön, und man merkt wie gut dies allen tut.

Die zweite Sonntagsfreude heute: Ich bekam eine ganz liebe Mail mit einer Eule, die nach meinem Häkelmuster gehäkelt wurde.  Vielen Dank dafür, es ist so schön eine persönliche Rückmeldung zu bekommen und nicht nur zu sehen, wie oft die Seite besucht wurde oder eine Anleitung herunter geladen wurde.

An dieser Stelle möchte ich auch allen anderen lieben Lesern und Leserinnen meines Blogs danken. Von euren Kommentaren und Besuchen lebt mein Blog und das Blogleben macht mit euch erst richtig Spaß!

Eine Sache muss ich euch auf besonderen Wunsch des Sohnemannes noch zeigen („Mama kannst du das auf deinem Blog zeigen.“):

DSCF8876

Dieser freundliche Geselle bewacht im Moment den Weg in die Küche.

mehr über Sonntagsfreuden hier

Advertisements

13 Kommentare zu „Sonntagsfreuden (95)

    anitrampur sagte:
    19. Oktober 2014 um 20:29

    Ein toller Duplo-Geselle und ein genial begeisterter Schlagzeuger! Musik und Rhythmus ist einfach so etwas Schönes im Leben!
    Alles Liebe, Martina :-)

      AHkadabra.at geantwortet:
      19. Oktober 2014 um 20:52

      Ja, bei meinem Junior stimmt das auf alle Fälle. Bei mir sind diese Gene ja so gut wie nicht vorhanden oder zumindest nicht dominant. ;-)
      lg
      Anja

    Karin sagte:
    19. Oktober 2014 um 20:34

    Der Legomann ist toll! Liebe Grüße an dich und deinen stolzen Schlagzeuger, Karin.

      AHkadabra.at geantwortet:
      19. Oktober 2014 um 20:52

      Danke, werde ich ausrichten!
      lg
      Anja

    barbarella sagte:
    19. Oktober 2014 um 20:47

    ein toller legorobo – wenn wir uns da nicht ein bißerl was abschauen :)
    das mit dem schlagzeug find ich toll. ich finde ein instrument zu lernen ganz wichtig und sie sollten es wirklich wollen, nur dann kann es auch spaß machen. super!

      AHkadabra.at geantwortet:
      19. Oktober 2014 um 20:55

      Ja, also das mit dem Wollen trifft auf alle Fälle zu, denn ein Jahr ist für so einen jungen Mann ja wirklich eine lange Wartezeit. Ich finde den Zugang zur Musik im ZIMT einfach so schön, so vollkommen ohne Leistungsdruck und absolut wertschätzend und mit so viel Freude, da könnte ich fast auch noch musikalisch werden.
      lg
      Anja

    Anni sagte:
    19. Oktober 2014 um 22:25

    Allso der Wächter Eurer Küche ist echt genial, da braucht man nicht mehr fragen was habt ihr heute gemacht. Ja die Freude am Schlagzeug sieht man Niklas richtig an, schade dass ich nicht dabeisein konnte.

    L.G.
    Anni

    unserefamiliennotizen sagte:
    20. Oktober 2014 um 06:42

    Im Moment weiß ich gar nicht, wovon ich mehr beeindruckt sein soll! Dein junger Mann ist schon ein ganz besonderes Kind! Er schaut so herzig aus hinter diesem riesigen Schlagzeug und ist mit so viel Freude dabei, das ist einfach rührend.
    Na und der Duplo Türsteher – ohne Worte :-)
    Deinen Blog lese ich sehr gerne und versuche so oft wie möglich zu kommentieren. Es ist schön, hie sein zu könne .
    Alles Liebe Babsy

    unserefamiliennotizen sagte:
    20. Oktober 2014 um 06:47

    Ich weiß gar nicht wovon ich jetzt mehr begeistert sein soll! Dein junger Mann ist schon ein ganz besonders entzückendes Kind. So herzig, wie er da hinter dem riesigen Schlagzzeug verschwindet und wie ihm die Freude aus den Augen schaut.
    Na und der Duplo Türsteher – ohne Worte :-)
    Ich les deinen Blog sehr sehr gerne und versuche auch, so gut wie immer zu kommentieren (grad eben hat mir die Technik ein Bein gestellt u ich muss den ganzen Kommentar nochmal tippen – am Handy, da bin ich eh so schnell…). Ich freu mich, dass ich hier sein kann.
    Alles Liebe Babsy

      AHkadabra.at geantwortet:
      20. Oktober 2014 um 08:13

      Es sind doch beide Kommentare angekommen. :-)
      Mir geht es bei deinem Blog auch so. Ich finde es immer wieder toll, was ihr alles unternehmt (auf die Ruine Rauheneck will ich jetzt auf alle Fälle, ist ja gleich um die Ecke bei uns.) Freu mich schon wieder Neues von euch zu lesen!
      Bis bald, vielleicht ja auch wieder im wirklichen Leben (vielleicht wäre ja mal so ein Blogger-Familien- Wandertag eine Idee :-) )
      Anja

    www.evafuchs.blogspot.com sagte:
    20. Oktober 2014 um 13:47

    Das Gesicht – spricht Bände!
    Ja, das klingt nach einer etwas anderen Musikschule – fein!

    JULA sagte:
    21. Oktober 2014 um 10:28

    Wir haben auch so ein tolles Ding daheim stehen und mein Großer geht nun schon das zweite Jahr in einen Privatunterricht bei einem ganz coolen Lehrer!!
    Mittlerweile weiß ich auch schon, wie die ganzen Trommeln heißen und wie man diese wieder zusammenbaut, wenn Sohnemann mal daran herumgebaut hat… :-)

    LG, Claudia

      AHkadabra.at geantwortet:
      21. Oktober 2014 um 11:15

      Wir haben noch kein Schlagzeug zu Hause, weil unserer Lehrer meinte, das hat noch Zeit, bis die Instrumentenwahl wirklich sicher ist. Aber dann werde ich wahrscheinlich auch zur Schlagzeugwiederzusammenbauerin werden müssen. Aber ich weiß ja jetzt wo ich mir Hilfe holen kann. :-)
      lg
      Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s