Sonntagsfreuden (97)

Gepostet am

… am Montag. Wir haben es doch noch geschafft bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mitzumachen.

DSCF9294

DSCF9285

… und dann noch eine Vorfreude. Susanne von Mamimade hat sich eine tolle Sache für ein Blogfeedback überlegt. Losgehen wird es am Mittwoch und ich bin schon wirklich gespannt, was ich von euch zu lesen bekommen. :-) Mehr zu der Aktion (falls ihr zum Beispiel mit eurem Blog auch mitmachen wollt) findet ihr hier.

mehr über Sonntagsfreuden hier

Advertisements

4 Kommentare zu „Sonntagsfreuden (97)

    barbarella sagte:
    10. November 2014 um 21:48

    euer packerl ist bestimmt der „Jackpot“ unter den geschenken :)
    ich finde das auch eine ganz tolle idee.
    bei uns macht glücklicherweise die schule bei der aktion mit und so spare ich mir, das packerl an die leider nur spärlich gesäten abgabestellen zu bringen und kann es bequem in der schule abgeben.
    lg,b.

      AHkadabra.at geantwortet:
      11. November 2014 um 08:24

      Bei uns kann man sie auch in der Schule abgeben. Und in den letzten Jahren hat sie die Musiklehrerin der Kinder gesammelt. Aber leider war es immer wieder so, dass ich um die Zeit noch so überhaupt nicht auf Weihnachten eingestellt war, dass ich, wenn wir den Zettel bekamen, dachte, ah da ist eh noch so viel Zeit und dann war der Abgabetermin da, und es war nix erledigt. Wobei mir schon klar ist, dass das so früh sein muss, weil da ja ein riesiger logistischer Aufwand dahinter steckt. Aber dieses Jahr war Sohnemann die treibende Kraft und daher haben wir den Termin geschafft. :-)
      lg
      Anja

    Babsy sagte:
    11. November 2014 um 13:52

    Grooooßartig!! Wir habens leider nicht geschafft. Als ich zum ersten mal davon gelesen habe, war noch so viel Zeit, da gab es noch nicht mal die Abgabestellen im internet. Und jetzt ist es schon wieder zu spät.
    Das von euch beschenkte Kind wird eine riesige Freude haben! Für welche Altersklasse habt ihr euch denn entschieden?
    Alles Liebe Babsy

      AHkadabra.at geantwortet:
      11. November 2014 um 20:29

      Unser Sohnemann hat sich für seine eigene Altersklasse entschieden (5-9 Jahre). Ich glaube die größte Herausforderung war für ihn, einkaufen zu gehen und zwar Sachen auszusuchen, die er toll findet, aber die eben nicht ihm gehören werden.
      lg
      Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s