Sonntagsfreuden (99)

Gepostet am

… schon am Freitagabend.

Denn da klopfte es an die Tür und eine ganz liebe Nachbarin überraschte meine Kinder mit einem tollen Geschenk.

Aber einmal kurz zur Vorgeschichte. Schon vor einiger Zeit diskutierte mein Sohnemann mit mir, ob ich denn nicht bitte auch Socken für ihn machen könnte, denn dann könnte er ganz im Mama-Look angezogen sein. Ich erklärte ihm, dass man schon Socken stricken und sogar nähen  (aber da bin ich echt bezüglich des Komforts etwas skeptisch) könne, aber das dies gar nicht so einfach sei, vor allem so fein, wie die gekauften. Mitten in dem Gespräch klopfte es an der Tür und eine liebe Nachbarin stand mit einem ganz tollen Geschenk für mich vor der Tür. Nämlich diesen genialen Socken:

DSCF9494

Na, nun ratet mal, was mein Sohn nun sagte? „Mama, siehst du, genau solche Socken habe ich gemeint“ und da wir wirklich eine ganz, ganz liebe Nachbarin haben, lies sie sich natürlich dazu hinreißen beiden Kinder Socken zu versprechen. Tja, und am Freitagabend klopfte es wieder an der Tür …

DSCF9491

Die zwei waren so happy und haben die Socken gleich angezogen (und seitdem kaum mehr ausgezogen :-) )

DSCF9503

Danke!

mehr über Sonntagsfreuden hier

Advertisements

7 Kommentare zu „Sonntagsfreuden (99)

    Yase sagte:
    21. Dezember 2014 um 18:25

    Na, du hast aber echt eine super liebe Nachbarin, die entweder viel Zeit hat oder nicht viel schläft… Das sind halt die „kleinen Freuden“ zwischendurch! 😄

    JULA sagte:
    21. Dezember 2014 um 18:27

    Ich brauch so eine Nachbarin!
    Diese Socken sind echt super!! Wir laufen alle mit diesen „Hausschuhen“ herum!! :-)
    GLG; Claudia

      AHkadabra.at geantwortet:
      21. Dezember 2014 um 18:51

      Ich finde auch, dass so selbstgestrickte Socken etwas ganz besonderes sind!
      lg
      Anja

    Karin Huber sagte:
    21. Dezember 2014 um 22:37

    Die sind cool! Meine Oma war auch eine richtige „Strickmaschine“, aber mir ist das zu langwierig, überhaupt mit vielen Farben oder Mustern… Liebe Grüße, Karin

    Babsy sagte:
    22. Dezember 2014 um 19:08

    Ja, wie lieb ist das denn?? Das letzte Foto ist super!
    Alles Liebe Babsy

    verfuchstundzugenäht sagte:
    22. Dezember 2014 um 19:22

    Ist das eine schöne Geschichte!
    Und das letzte Foto ist einfach zuckersüß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s