Applikation

Ein absolutes Muss für meine Pferdeliebhaberin: Pferdinand

Gepostet am Aktualisiert am

Als mich Steffi von herzekleid fragte, ob ich etwas mit ihren neuen Applikationen nähen wollte, war ganz klar: ein Pferdiand muss es werden!

Tja und was soll ich sagen, lange darf das Shirt nicht auf der Wäscheleine hängen. Wenn es nicht schnell genug in den Schrank zurück wandert, beschwert sich die kleine Madame schon: „Ich habe gar nichts mehr zum Anziehen!“ (abgesehen von den ca. 20 anderen Shirts im Schrank ;-) )

dscf4738

Und in Kombination mit dem Reiteroutfit ist das Shirt natürlich ein absoluter Hit. Der Schnitt ist das begradigte Jerseykleid Lisa von herzekleid.

dscf4764

dscf4721

Falls ihr auch eine reitbegeisterte Dame zu hause habt, könnt ihr euch die Applikationsvorlage als Freebook bei herzekleid holen. Und außerdem gibt es auch noch ein tolles Faultier und eine  witzige Ziege.

 

dscf4757

Viel Spaß beim Nähen

Anja

 

Advertisements

Etwas Kuscheliges zur Geburt

Gepostet am Aktualisiert am

Ganz liebe Freunde von uns haben vor Kurzem einen kleinen Sonnenschein bekommen. Da genügend Gewand und Spielzeug, wie bei fast allen Zweitgeborenen, schon vorhanden ist, gab es ein kuscheliges Kapuzenhandtuch als Willkommensgeschenk.

DSCF8605

DSCF8608

 

Und natürlich gab es auch für den großen Bruder und Raketenfan ein kuscheliges Handtuch.

DSCF8602

Liebe Grüße

Anja

verlinkt bei CIAMeitlisachenKiddikramMade4BOYS, Creadienstag

gepimptes Handtuch

Gepostet am

Ein kleines, persönliches Willkommensgeschenk für einen neuen Erdenbürger in der Nachbarschaft ist aus einem gekauften Babyhandtuch von Ikea entstanden.

DSCF5633

 

DSCF5636

 

Ich finde ja Badetücher gehen immer!

Liebe Grüße

Anja

MUKI-Pass Hüllen

Gepostet am

Vor einiger Zeit durfte ich wieder einmal Probenähen. Die liebe Nicole von ubidu hat eine ganz entzückende Mutter-Kind-Pass-Hülle herausgebracht. Ich fand sie schon in der deutschen Version unglaublich schön. Als sie dann zum Probenähen für die österreichische Version aufrief, war klar die MUKI-Pässe meiner Kids brauchen so eine Hülle.

So sehen sie nun also aus (nachdem sie jahrelang in der der hässlichen, durchsichtigen Plasikhülle leben mussten; eigentlich ja eine Schande):

DSCF3170

DSCF3172

DSCF3174

auf der vorderen Innenseite mit einem Fach für die e-card

Das FREEbook von Nicole findet ihr übrigens hier.

Liebe Nicole, nochmals danke fürs Probenähen und ein riesiges Danke-Schön, dass du dir all die Arbeit machst, um es dann allen gratis zur Verfügung zu stellen.

Liebe Grüße

Anja

P.S.: Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu den letzten Posts. :-) Ich freue mich immer irrsinnig, wenn mein Handy pingt und mir ein neues Kommentar ankündigt. :-)

Tatü Tata!

Gepostet am


Die Feuerwehr ist da! Freitag war der absolute Feuerwehrtag. Am Vormittag durfte ich mit dem Kindergarten meiner Kinder einen Ausflug zur Feuerwehr in unserem Ort machen. Das war echt toll! Uniform, Garderobe und Garage mit Trockenturm für die Schläuche begutachten, dann raus zu den Autos, mit dem Feuerwehrschlauch den Parkplatz löschen und eine tolle Rundfahrt mit Blaulicht und Sirene. Ach ja und Würstel gab´s auch noch! Die Kids waren begeistert und wir auch. Annika ist dann Mittags einfach auf der Couch umgekippt und hat tief und fest  geschlafen. ;-) Danke an alle tollen Feuerwehrmänner, die diesen Tag für die Kinder ermöglicht haben!

Und am Abend ging´s dann passend zum Thema weiter. Ein Geburtstags-T-Shirt für einen Feuerwehrfan wollte endlich fertig werden.

Vorne ist mit Jersey eine Feuerwehr appliziert und genäht habe ich den Schnitt Nr 25. aus der Ottobre 4/2011 in Größe 104. Allerdings mit kurzen Ärmeln. Der Schnitt ist sehr nett, aber eher schmal.

So und jetzt kommt noch eine kleine Suchaufgabe. Schon beim suchen den Motives im www (wieder eine Ausmalvorlage) hatte ich bei allen Bildern, die ich mir ansah, immer so das Gefühl: Ja, nett, aber irgendwie fehlt was. Habe mich dann doch für eins entschieden, ohne festmachen zu können, was mir denn fehlt.

Beim Einpacken des Geschenkes kam ich drauf. Schaut mal genau. Was fehlt? Auflösung, falls es niemand in einem Kommentar errät, gibt´s im nächsten Post.

Liebe Grüße

Anja

Zirkus-Hose

Gepostet am

Zuerst war da eine geschenkte braune Cordhose mit schon etwas abgewetzten Knien. Dann die Überlegung, wie man diese abgewetzten Stellen am besten verpackt. Darauf gab es von meinem Sohnemann nur eine Antwort: „Ich brauche eine Zirkus-Hose“.

Also die Malvorlagen im www durchforstet und ran an die Nähmaschine. Und so sieht nun das Endergebnis aus:

Die Applikationen habe ich  auf Textilfilz gemacht und diese dann auf die Hose gesteppt. Dafür öffne ich immer die Seitennähte. So kann man besser nähen. Und die sind ja dann schnell wieder zusammengenäht.

Außerdem schaut mal hier her. Es ist auch schon genügend Nachschub für neue Applikationen gekommen.

Habe ich bei distelfink  über dawanda bestellt. Sehr zu empfehlen, und so nett verpackt.

Liebe Grüße

Anja

Herzen für Emma

Gepostet am

In der letzten Woche war es ja leider etwas ruhig hier. Dafür ging´s im richtigen Leben so richtig rund. Es war eine bunte Mischung aus sehr vielen schönen, ein paar ärgerlichen und auch ein paar traurigen Ereignissen. Auf alle Fälle unglaublich intensiv. Außerdem habe ich viel genäht, aber das Meiste  ist noch geheim. Lasst euch überraschen!

So! Aber dieses Shirt kann ich euch schon zeigen, denn die Beschenkte hat es bereits zu ihrem Geburtstag bekommen:

Der Schnitt ist aus der Ottobre  4/2012, Nr 18 Little Lamb  (Gr. 92). Ich hoffe er ist jetzt doch nicht zu groß. Irgendwie schaff ich es nicht immer ganz, die richtige Größe auzuwählen. Obwohl ich immer mit passenden T-Shirts den Schnitt vergleiche. Oder ich bilde mir dann ein, die Ärmel sind doch zu lang, kürze sie, um dann nach dem 1. Langzeitpraxistest (also nicht nur für 30. Sekunden zappelige Anprobe, mehr krieg ich meist nicht bei meinen Kids ;-) ) Bündchen dran zu nähen.

Die Herzen sind mit Vliesofix (nur in der Mitte) aufgebügelt, dann gesteppt (je 2 Runden) und die Nahtzugabe alle paar Millimeter eingeschnitten. Danach ab mit dem Ganzen in die Waschmaschine und den Trockner und schon sind die Ränder so hübsch ausgefranst. Der Name ist normal appliziert.

Ach ja, das wollte ich euch noch zeigen. Da ich die letzen Tage auch schon mit Weihnachtsstoffen gewerkt habe, fand mein Sohnemann es ist höchste Zeit schon mal einen Weihnachtsbaum zu basteln. :-)

Ob ich den beim Recycling-Freitag einreichen soll? ;-)

Und weil es mir gerade auffällt: Seine Kitty auf dem T-Shirt ist auch mit der Ausfrans-Methode aufgenäht. Sonst ist sie frei mit der Nähmaschine gestickt. (Kein Meisterwerk, aber so auf die Entfernung sieht man das nicht so ;-) )  Wollte er letzten Winter  unbedingt haben, weil er es so gemein fand, dass es Kitty-Sachen nur für Mädels gibt.

Ich wünsche euch eine schönen Tag!

Anja